derzeit geschlossen

Besucherbeschränkung!

Tickets derzeit nur in unserem Online-Shop erhältlich! Auch Jahreskartenbesitzer müssen ihren Besuch vorab reservieren!

Jetzt kaufen oder reservieren

FAQs zur Wiedereröffnung

Alle wichtigen Infos zum Familypark-Besuch während der Coronakrise findet ihr in unseren FAQs!

Jetzt lesen

Corona-Sicherheitsmaßnahmen

Was ihr bei einem Familypark-Besuch beachten solltet, erfahrt ihr im Video!

Video ansehen

Corona Vergütung

Alle Infos zur Corona Vergütung für Jahreskartenbesitzer gibt es hier

Jahreskarten-Vergütung
Map Tour Gallery

Saisonstart im Familypark

19.3.2016


HIGHLIGHTS 2016: Krähennest & Froschhüpfer

Wer das Krähennest erklimmt, kann sich auf eine 40 Meter lange Rutschpartie freuen. Von 8 Metern Höhe rutschen die Besucher auf einer von 6 Bahnen auf Matten hinab. Der Clou der Attraktion: Die Ziegen aus dem Streichelzoo „Tante Mizzis Kleine Farm“ klettern auf Holzstegen rund um die große Rutschenanlage bis auf 8 Meter Höhe und können den Kindern bei dem Rutsch-Spaß zusehen.

Beim Karussell Froschhüpfer können bereits die jüngsten Gäste des Familyparks gemeinsam mit Ihren Eltern oder Großeltern am Teichufer ein paar lustige Runden auf dem Rücken von Fröschen drehen.

Die erste Veränderung wird den Gästen allerdings bereits beim Ticketkauf auffallen. Über die Wintermonate wurde das gesamte Zutrittssystem des Familyparks erneuert. Tickets werden künftig mit Ticketdruckern gedruckt, die alten Jahreskarten weichen modernen RFID-Chipkarten. Mit SKIDATA hat man einen kompetenten Partner für das neue System gefunden. Der Eintritt der Gäste erfolgt nunmehr vollautomatisch über Drehkreuze und Tore nach dem Scan ihrer Tickets und Jahreskarten.

„Mit unserem neuen Zutrittssystem möchten wir unsere Abläufe im Park weiter modernisieren. Durch den Umstieg erwarten wir uns verkürzte Anstellzeiten beim Einlass und können gleichzeitig unsere Besucherströme besser analysieren. Unser Personal beim Eingang wird aber weiterhin vor Ort sein, um die Gäste zu begrüßen und Auskünfte zu geben. Es ist uns wichtig, dass trotz Umstieg auf einen elektronischen Zutritt der Kontakt zum Kunden erhalten bleibt!“ erklärt Komm. Rat Mario Müller, CEO Familypark.

Kulinarische Neuheiten

Kulinarisch wird es gleich drei neue Angebote geben. Direkt neben dem neuen Krähennest öffnet „Die Würstelbraterei“ mit einer Auswahl an Wurstspezialitäten wie Moorochsen-Bratwurst oder auch veganen Frankfurter-Würsteln.

Naschkatzen finden im gleichnamigen Süßwarengeschäft eine bunte Auswahl an Leckereien. Voraussichtlich ab Juni werden in der Trattoria „Medici“ bei Leonardos Flugmaschine Pizzen frisch aus dem Steinofen serviert. Komplettiert wird das Angebot des neuen Restaurants mit Pasta-Gerichten und Salaten. Für die beliebten Geburtstagspartys wird es in der Trattoria eigene Partyräume geben, in denen die Kinder ungestört feiern können.

„Nachdem wir mit Leonardos Flugmaschine im letzten Jahr eine Attraktion für die etwas größere Kinder und Erwachsene eröffnet haben, wollen wir heuer das Angebot für unsere jüngsten Gäste erweitern. Mit dem Krähennest und dem Froschhüpfer bieten wir zwei tolle neue Erlebnisse. Auch unsere gastronomischen Neuheiten tragen zu einem noch abwechslungsreicheren Parkbesuch bei. Es gibt also wieder einiges im Familypark zu entdecken!“ freut sich Ulrike Müller, Direktorin des Familyparks, auf den Start der neuen Saison.

Öffnungszeiten:

19.3. – 30.9.2016 täglich 9 – 18 Uhr

1.10. -26.10.2016 täglich 10 – 17 Uhr

Tagesticket: € 21,50

Kinder unter 3 Jahre haben freien Eintritt!  

Über den Familypark Der Familypark der M. Müller Ges.m.b.H  in St. Margarethen im Burgenland ist Österreichs größter Freizeitpark. Auf einem Areal von mehr als 145.000 m² bietet der Park  Attraktionen in vier unterschiedlichen Themenwelten: Erlebnisburg, Bauernhof, Märchenwald und Abenteuerinsel. Außerdem verfügt der Freizeitpark über 15 verschiedene Gastronomie-Bereiche. Während der Saison werden ca. 170 Mitarbeiter in den Bereichen Fahrattraktionen, Gastronomie, Gärtnerei, Technik und Verwaltung beschäftigt. 2015 verzeichnete der Familypark von April bis Anfang November eine Besucherzahl von 517.000 Personen und konnte insgesamt 20.500 Jahreskarten ausstellen.

Weitere Informationen: www.familypark.at