derzeit geschlossen

Besucherbeschränkung!

Tickets derzeit nur in unserem Online-Shop erhältlich! Auch Jahreskartenbesitzer müssen ihren Besuch vorab reservieren!

Jetzt kaufen oder reservieren

FAQs zur Wiedereröffnung

Alle wichtigen Infos zum Familypark-Besuch während der Coronakrise findet ihr in unseren FAQs!

Jetzt lesen

Corona-Sicherheitsmaßnahmen

Was ihr bei einem Familypark-Besuch beachten solltet, erfahrt ihr im Video!

Video ansehen

Corona Vergütung

Alle Infos zur Corona Vergütung für Jahreskartenbesitzer gibt es hier

Jahreskarten-Vergütung
Map Tour Gallery

Die neue Attraktion 2015: Leonardos Flugmaschine

21. Jänner 2015


In der Themenwelt Abenteuerinsel, unmittelbar nach den Fliegenden Fischen, soll die historische Zeit der Renaissance zum Leben erweckt werden. Auf der Piazza Da Vinci wandelt man auf den Spuren Leonardo Da Vincis. Der Traum vom Fliegen war auch seinegroße Leidenschaft. In Leonardos Flugmaschine wird es möglich sein, diesem Wunsch ein Stück näher zu kommen.  

Leonardos Flugmaschine

Die von der renommierten deutschen Herstellerfirma Gerstlauer Amusement Rides angefertigte Attraktion besteht aus einem Hauptmast und einem darauf querliegenden Arm. An dessen Ende befindet sich der Gondelträger mit 12 Einzelsitzen in Form von Leonardos Flugapparaturen. Nach Beginn der Fahrt hebt sich der Arm in einer drehenden Bewegung umden Hauptmast in die Luft und bringt die Gondel auf eine Höhe bis zu 22 Metern, danach sinkt er wieder in die Tiefe. Die Drehgeschwindigkeit beträgt dabei bis zu 6,5 Umdrehungen pro Minute. Mit Hilfe der seitlichen Steuerflügel kann jeder Fluggast seine Gondel eigenhändig steuern und je nach Laune und Geschick seitlich schwingen lassen bis hin zum Überschlag, wenn er das möchte. Dank dieser individuellen Steuermöglichkeit eignet sich Leonardos Flugmaschine sowohl für vorsichtige Entdecker als auch für mutige Flugakrobaten.  

Piazza Da Vinci

Eingebettet wird Leonardos Flugmaschine in eine authentisch gestaltete Umgebung auf der Piazza Da Vinci. Den richtigen Rahmen geben der neuen Attraktion ein mittelalterliches Aquädukt, mediterrane Vegetation und Gebäude im Stil einer italienischen Stadt zu Da Vincis Zeiten.  

Neben ersten Flugmaschinen gehen aber noch viele weitere Erfindungen auf den alten Meister zurück. Einige dieser Errungenschaften wird man ebenfalls in Modellen rund um die Piazza bewundern können, zB Holzkräne und Schaufelbagger.

In einer zweiten Bauphase (voraussichtlich 2016) ist auf der Piazza Da Vinci eine Dorfzeile mit einem neuen Gastronomiebetrieb geplant.  

„Die wunderbare Welt des Leonardo Da Vinci passt perfekt in unsere Abenteuerinsel. Auf der Piazza Da Vinci können wir dieser mediterranen Themenwelt eine weitere Hauptattraktion hinzufügen. Dank ihrer Interaktivität spricht Leonardos Flugmaschine ein breites Zielpublikuman. Der Rundflug ist für kleine und große Gäste des Parks gleichermaßen geeignet und erfüllt damit unseren Anspruch, eine Attraktion für die ganze Familie zu sein“, freut sich Parkdirektorin Ulrike Müller über die für 2015 geplante Fahrattraktion.