Leider geschlossen von 23.05.2022 - 24.05.2022

Entdecke die neue Attraktion

Biberburg – Coming Soon!

Jetzt anschauen

Online kaufen & sparen

Wer früher bucht, spart! Mit Online-Tickets direkt zum Drehkreuz gehen (kein Anstellen an der Kassa notwendig!)

Zum Shop

Antworten auf deine Fragen

Alle Infos zu Corona Sicherheitsmaßnahmen und Antworten auf häufig gestellte Fragen findest du

hier
Map Tour Gallery

Familypark präsentiert neue Großattraktion „Biberburg“

10.03.2022


Nach zwei Jahren, in denen auch der Familypark aufgrund von COVID-Beschränkungen erst mit jeweils zwei Monaten Verspätung öffnen durfte, freut man sich heuer auf einen pünktlichen Saisonstart mit Beginn der Osterferien am 9. April. Nach den derzeitigen Regelungen erwartet man keine Einschränkungen im Betrieb und für die Besucher.

Trotz der Pandemie wurde uneingeschränkt in den Ausbau des Angebots investiert und in den letzten eineinhalb Jahren an der Errichtung einer neuen Großattraktion im Familypark mit einem Investitionsvolumen von 9,5 Mio. Euro gearbeitet.

Wildwasserbahn „Biberburg“

In wenigen Wochen können die ersten Besucher in einem der Baumstämme der größten Wildwasserbahn Österreichs Platz nehmen und eine lustige und abenteuerliche Fahrt durch die Sägemühle der Biber antreten.

Filip de Witte, Geschäftsführer des Familyparks: „Mit der außergewöhnlichen Gestaltung der Biberburg können wir unseren Besuchern ein einzigartiges Fahrerlebnis nach internationalen Maßstäben bieten. Die Wildwasserbahn ist zwar wie immer im Familypark eine familientaugliche Attraktion, sie wird aber genauso den Ansprüchen von Liebhabern rasanter Fahrgeschäfte gerecht.“

Die Bahn des renommierten Herstellers Intamin wurde unter anderem auf dem ehemaligen Areal des Streichelzoos errichtet und erstreckt sich über eine Fläche von fast 5000 m² mit einer Streckenlänge von 325 Metern. Neben zahlreichen amüsanten Szenen mit den possierlichen Tierchen, hält die Bahn weitere Besonderheiten bereit. Highlight dabei ist sicherlich der außergewöhnliche offene Lift, der die Besucher auf eine Höhe von 17 Metern befördert. Von dort aus geht es in einer rasanten Abfahrt mit bis zu 65 km/h in die Tiefe. Ein Kamelbuckel sorgt für ein kurzes Gefühl der Schwerelosigkeit bevor man sein Abenteuer in einem Riesen-Splash beendet.

Kinder ab einer Körpergröße von 100 cm können mit einer erwachsenen Begleitung fahren, ab 130 cm darf man das Abenteuer auch alleine erleben.

„Die Fertigstellung einer Wasserbahn ist verständlicherweise stark witterungsabhängig. Soweit es die Temperaturen in den letzten Wochen und Monaten zugelassen haben, haben alle ausführenden Firmen mit vollem Elan gearbeitet. Wir sind bemüht, die Biberburg möglichst bald nach Saisonstart für unsere Gäste zu eröffnen“, erklärt Erik Kovacs, technischer Betriebsleiter des Parks.

 

Weitere Neuheiten in der Saison 2022

Direkt neben der Biberburg findet der beliebte Saftladen einen neuen Standort. Neben frisch gepressten Säften und Smoothies erfrischt man sich hier mit frischem Obstsalat, während man die Besucher der Biberburg bei ihrer Fahrt beobachtet.

Im neuen Souvenirshop „Sack & Pack“ kann man nach einem aufregenden Abenteuer mit der Biberburg das ein oder anderen Erinnerungsstück an den Familypark-Besuch erwerben.

Neues gibt es auch bei der Gestaltung der Eintrittspreise:
Der reguläre Tagesticketpreis beträgt heuer 30 Euro. Bei Buchungen im Online-Shop können – je nach Zeitpunkt des Kaufs – bis zu 3 Euro pro Ticket gespart werden. Verkauft werden ausschließlich datierte Tagestickets.
Der Preis der beliebten Jahreskarte bleibt bei 79 Euro (keine Preiserhöhung seit 2020).

 

Über den Familypark

Der Familypark der Familypark GmbH in St. Margarethen im Burgenland ist Österreichs größter Freizeitpark. Auf einem Areal von mehr als 145.000 m² bietet der Park Attraktionen in vier unterschiedlichen Themenwelten: Erlebnisburg, Bauernhof, Märchenwald und Abenteuerinsel. Außerdem verfügt der Freizeitpark über 17 verschiedene Gastronomie-Bereiche. Während der Saison werden ca. 250 Mitarbeiter in den Bereichen Fahrattraktionen, Gastronomie, Gärtnerei, Technik und Verwaltung beschäftigt. Weitere Informationen: www.familypark.at